Loading...
Schwitzen statt Sitzen2018-08-29T11:12:05+00:00

Project Description

SCHWITZEN STATT SITZEN

Das Projekt „Schwitzen statt Sitzen“ vermittelt im Auftrag der Strafvollstreckungsbehörden Personen in gemeinnützige Arbeit. Vorrangig erfolgt die Vermittlung zahlungsunfähiger Geldstrafenschuldner. Personen, die nicht in der Lage sind, eine gegen sie verhängte Geldstrafe zu zahlen und denen daher die Ersatzfreiheitsstrafe droht, können diese durch Tilgung von gemeinnütziger Arbeit abwenden. Dazu muss zuvor ein Antrag auf Umwandlung der Geldstrafe in gemeinnützige Arbeit, unter Nachweis der Zahlungsunfähigkeit, bei der jeweiligen Staatsanwaltschaft gestellt werden.
Das Projekt unterstützt die zugewiesenen Personen bei der Suche nach einer geeigneten Einsatzstelle und vermittelt diese entsprechend. Weitere Aufgabe der Mitarbeiter ist dann die Kontrolle und Begleitung der Stundenableistung sowie die Rückmeldung an die zuweisenden Justizbehörden. Das Projekt fungiert somit als Mittler zwischen der betroffenen Person, der Einsatzstelle und der Justiz.
Dabei unterstützen die Mitarbeiter hilfesuchende Personen auch bereits vorab bei der Antragsstellung und bieten bei Bedarf die Vermittlung weiterführender Hilfen an.

0
Unterstützer
0
Aktive Projekte
0
Spenden
Donate Now

AUCH WIR BENÖTIGEN UNTERSTÜTZUNG

Als gemeinnütziger Verein sind wir unter anderem auf Spenden angewiesen. Auch kleine Unterstützungen können uns bei unserem Auftrag helfen.

PROJEKTE
SPENDEN